Fragen an die Protagonisten – Blogtour zu „Nichts bleibt vergessen“ und „Polargut“ von Ylvi Walker

Hallo ihr Lieben,

lange ist es still gewesen, was zum einen an einer Menge Arbeit zum anderen aber auch an mir lag. Vielleicht gibt es die Tage mal einen Beitrag dazu, aber heute freue ich mich, mal wieder Teil einer Blogtour zu sein.

Ich darf euch heute die Protagonisten aus Ylvi Walkers Romantic Thrill – Romanen näher vorstellen und habe die Möglichkeit genutzt, ihnen ein paar Fragen zu schicken, wo auch immer sie sich gerade aufhalten. 😉

uebersicht-tour

Bevor wir jedoch loslegen, könnt ihr bei Tanja noch kurz nachlesen, was Christine und Sean, sowie Rowan und Alan erwartet, denn sie hat euch die Bücher vorgestellt.

Seid ihr auch so neugierig auf die Antworten, wie ich? Dann will ich auch nicht länger auf die Folter spannen:

Helden deiner Kindheit:

Sean: »Jon Baker und Ponch von CHIPs, ganz klar. Schon damals stand fest, dass ich irgendwann zur Polizei gehen wollte.«
Christine: »Anna! Eine deutsche Serie. Ich wollte danach unbedingt mit dem Ballett anfangen. Allerdings war ich darin richtig schlecht. Zu groß, zu schwer, zu ungelenkig.«
Rowan nickt. »Dirty Dancing. Hatte einen richtigen Tanzhype ausgelöst. Ich wollte unbedingt so tanzen können wie Baby und habe mir dabei Elle und Speiche gebrochen.«
Alan: »Dann solltet ihr das mit dem Tanzen wohl besser sein lassen.« Er lacht und handelt sich einen bösen Blick von Christine und Rowan ein. »Ich muss passen. Obwohl … meine Mutter war meine Heldin. Alleinerziehend in der damaligen Zeit in der Sowjetunion war schon eine Meisterleistung.«

Wäre ich ein Superheld, hätte ich gerne folgende Kräfte:

Christine: »Gedanken lesen zu können, damit ich meinen Mann von Unfug abhalten kann.«
Rowan kichert. »Buch ich auch für mich!«
Sean: »Schlecht wäre es nicht. Dann würde ich endlich wissen, was in dem schönen Köpfchen meiner Frau vorgeht.«
Alan: »Bist du sicher, dass du das willst?«

Wenn du auf eine einsame Insel fliegen würdest, was müsste unbedingt mit? Wen würdest du auf die Insel mitnehmen?

Rowan: »Einsame Insel? Soll das ein Scherz sein? Nach der Zeit in der Forschungsstation will ich nie wieder derart isoliert sein. Aber wenn es unbedingt sein müsste: Ein Airbus A380 – vollbesetzt bis auf den letzten Platz.«

Worauf könntest du nie verzichten?

Christine: »Kaffee! Ich kann nicht ohne. Und mein Telefon.«
Sean rollt mit den Augen. »Meine Waffe natürlich!«

Wen würdest du gerne mal auf eine einsame Insel fliegen lassen?

Sean: »Den neuen Verbindungsagenten vom FBI. Agent Towers würde ein wenig Urlaub mal guttun.«

Was würdest du auf einem Flohmarkt kaufen?

Alan: »Autoteile. Ich restauriere im Augenblick einen Jaguar XJ6 Saloon von 1972. Es ist schwer, Teile dafür zu finden.«
Rowan seufzt. »Er ist besessen von diesem Albtraum auf vier Rädern. Jeder Agent, der was auf sich hält, fährt Jaguar, ja ja. Aber du bist nicht James Bond, wenn schon dann General Orlov aus Octopussy.«

Möchtest du mal Kinder haben und wenn ja: Wie sollen sie heißen?

Sean: »Irgendwann schon.«
Er sieht zu Christine, die verhalten nickt. »Sicher, aber über die Namen haben wir uns noch keine Gedanken gemacht.«
Rowan zuckt mit den Schultern. »Momentan eher nicht. Wir genießen gerade unsere Freiheit. Aber sobald wir sesshaft geworden sind, wer weiß.«

Was ist dein Herzenswunsch?

Sean: »Das jemand Agent Towers auf eine einsame Insel schickt.«
Christine lacht. »Du bist kindisch! Es ist sein Job!«
Sean: »Mir auf die Nerven zu gehen? Das kann er hervorragend!«

Wo siehst du dich in zehn Jahren?

Rowan: »Womöglich zurück in den Staaten. Aber im Augenblick gefällt es uns in Frankreich so gut. Als Nächstes steht Schweden auf unserer Wunschliste. Vorerst aber nur zum Urlaub. Aber wer weiß …«
Sean: »Ich finde es in Florida klasse, doch ich könnte mir durchaus vorstellen, dass wir unser Glück auch mal in Europa versuchen. Christine hat schon ab und an Heimweh.«

Wovor hast du die größte Angst?

Christine: »Ich könnte so viele Dinge nennen, aber wenn ich mich davon leiten lassen würde, dann dürfte ich nur noch zu Hause sitzen.«

Was kannst du gar nicht leiden?

Sean: »Agent Towers.«
Christine knufft ihn in den Arm. »Nicht witzig. Er erledigt seinen Job sehr gewissenhaft.«

Wie sieht dein perfekter Tag aus?

Rowan: »Ausschlafen, anschließend ein Spaziergang an der Küste mit Alan. Am Abend ein Dinner bei Kerzenschein an der Strandpromenade.«
Christine: »Hört sich gut an. Mir gefällt eigentlich ganz gut, was ich gerade mache. Nach der Zeit in Alaska war es nicht nur ein Kulturschock, in Florida zu arbeiten. Mein perfekter Tag würde wohl ähnlich aussehen wie Rowans. Wobei ich noch mit unserem Boot aufs Meer fahren würde.«

Hast du ein Lebensmotto?

Rowan: »Nimm alles mit, was das Leben dir zu bieten hat. Heute, nicht morgen!«

Warum beantwortest du diesen Fragebogen?

Alan lacht. »Gute Frage! Weil ich dazu gezwungen wurde von Rowan. Ich mach das nur wegen ihr.«

linie

Na, neugierig geworden, wieso Sean so auf Agent Towers rumhackt oder warum Rowan so auf Alans Jaguar-Leidenschaft reagiert? Dann solltet ihr euch „Nichts bleibt vergessen“ und Polargut“ nicht entgehen lassen. 😉

Morgen geht es spannend bei Jasmin weiter, die euch ein wenig das Mount Bigelow Preserve berichtet, dem Schauplatz von Seans und Christines Erlebnissen.

Desweitern erwarten euch noch Berichte über den Beruf des Rangers/die Arbeit als Landärztin bei Jacky, Nadine erzählt euch etwas über die Mafia und den Zeugenschutz.

Bei Stefanie erfahrt ihr dann etwas über Forschungsstationen in Alaska, damit ihr euch vorstellen könnt, wo Rowan und Alan sich aufhalten, und Nadja berichtet euch, wie sich die Isolation in der Kälte auf Körper und Psyche auswirkt.

Den Abschluss macht dann Nadine mit einem Interview mit Ylvi Walker – mal sehen, was wir da Neues erfahren.

Und am 05.02.2017 gibt es dann die Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs.

Was könnt ihr denn gewinnen? Und wie? Hier die Infos:

gewinnspielbanner

Sucht euch eine der oben auftauchenden Fragen aus und beantwortet sie in den Kommentaren! Unter allen, die kommentieren, wird am Ende ausgelost.

Viel Glück!

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
– TEILNAHME AB 18 JAHREN ODER MIT ERLAUBNIS EINES ERZIEHUNGSBERECHTIGTEN
– KEINE BARAUSZAHLUNG DER GEWINNE MÖGLICH
– KEINE HAFTUNG FÜR DEN VERSANDWEG
– DER RECHTSWEG IST AUSGESCHLOSSEN
– VERSAND INNERHALB DEUTSCHLAND / ÖSTERREICH / SCHWEIZ
– DIE NAMEN DER GEWINNER DÜRFEN ÖFFENTLICH GENANNT WERDEN

Eulengrüße